Raus aus der hektischen Geschäftigkeit des Alltags, hinein in GOTTES verändernde Gegenwart. GOTT sehnt sich nach Begegnung mit uns, nur leider sind wir viel zu oft nicht wirklich im Hier & Jetzt.

Dieses zweistündige Set beginnt in der Regel mit einer Lobpreiszeit, in der moderne Anbetungslieder in deutscher und englischer Sprache gesungen werden, geleitet durch den Lobpreisleiter. Dabei ist jeder eingeladen mitzusingen. Der Fürbittleiter informiert danach über die aktuellen Gebetsanliegen. Wir beten für Menschen in Not, für regional- oder weltpolitische Anliegen, für andere Gemeinden oder Gebetshäuser, für Erweckung in Deutschland und sonstige Themen. Jeder kann sich aktiv am Gebet beteiligen, aber auch einfach nur still mitbeten. Die gebeteten Anliegen werden manchmal auch durch Lieder musikalisch vertieft. Gegen Ende des Sets wird meistens noch einmal im Lobpreis der Focus auf Gott gerichtet, der unsere Gebete erhört und gegenwärtig ist. (Du kannst auch Gebetsanliegen einbringen, indem du diese dem Lobpreis- oder Fürbittleiter mitteilst. Private Gebetsanliegen besprich bitte mit einem der Leiter nach der Gebetszeit.)

Wer aber von dem Wasser trinkt, was ich den Leuten gebe, für den wird Durst ein Fremdwort werden. Das Wasser, was ich den Menschen spendiere, wird sich nämlich in dir drin zu einer eigenen Quelle verwandeln, einer Quelle, die ohne Ende sprudeln wird, über dein Leben in die Welt raus!“

Johannes 4,14 VLX

So findest du ins Gebetshaus 

Wir haben uns momentan für alle unsere Gebetszeiten im Gebetsraum (2.OG) des CVJM Zwickau e.V. eingemietet.

Anschrift Walther-Rathenau-Straße 12, 08058 Zwickau. Oder mit der Straßenbahn bis zur Haltestelle Neumarkt fahren und ab da noch 5 min laufen :))